Integrationsleistungen

  • Leistungsbeschreibung

    Deutschland wird heute durch Vielfalt charakterisiert. Unterschiedlichkeit wird als Chance für die Dynamisierung der neuen Gesellschaften wahrgenommen. Die Bereitschaft sich zu integrieren bei den Migranten und eine Willkommenskultur in der Mehrheitsgesellschaft sind die unverzichtbaren Komponenten dieses Prozesses.

    In erster Linie muss die Gesellschaft dafür Sorge tragen, dass Menschen mit Migrationshintergrund unabhängig von ihrer Herkunft, als Bereicherung der kulturellen Vielfalt begrüßt, als ebenbürtige Bürger und Bürgerinnen akzeptiert und in ihren Bemühungen um Integration, Partizipation und kulturelle Selbstentfaltung unterstützt werden. 

    Integration bedeutet, Menschen mit Migrationshintergrund eine umfassende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dabei sind alle Lebensbereiche zu berücksichtigen, insbesondere die Dimensionen der wirtschaftlichen, sozialen, rechtlichen, politischen und kulturellen Integration. Integration muss dabei als ein andauernder Prozess verstanden werden, der jedoch nicht allein die zugewanderten Menschen betrifft. Sie ist vielmehr eine Aufgabe, die sich allen Teilen der Bevölkerung gleichermaßen stellt und für deren Gelingen alle eine Verantwortung tragen. Integration ist kein einseitiger, sondern ein wechselseitiger Prozess der Verständigung, Annäherung und Anerkennung.
     
    Die erfolgreiche Integration zugewanderter Menschen ist damit eine der wesentlichen Zukunftsherausforderungen für unsere Gesellschaft. Gronau nimmt die Herausforderung an. Wir wollen die Chancen der Vielfalt nutzen und fördern. 

    Zahlreiche Informationen zum Thema "Integration in Gronau", darunter das Integrationskonzept sowie eine Willkommensbroschüre in unterschiedlichen Sprachen, erhalten Sie über die Navigation.

    Der Integrationsbeauftragte der Stadt Gronau ist in diesem Zusammenhang für folgende Aufgabenbereiche zuständig:

    • Integrationsförderung
    • Interkulturelle Öffnung der Verwaltung
    • Einführung und Fortschreibung eines Integrationskonzeptes
    • Planung, Durchführung und Evaluation kommunaler Integrationsarbeit
    • Ansprechpartner für Migranten & interkulturelle Akteure in Migrations- und Integrationsfragen
    • Ansprechpartner für den Integrationsausschuss und die Verwaltung
    • Projektarbeit
    • Konfliktmanagement in Fällen von Diskriminierung mit rassistischem Hintergrund


     

  • Was sollte ich noch wissen?

Zuständige Abteilungen
Zuständige Mitarbeitende