Aus Richtung Stadtpark kommend ist das Rathausgebäude mit dem Wahrzeichen (gelbes G) zu sehen. Das Bild ist von Begrünung umrankt. Der Himmel ist strahlend blau.

Stadtwerke Gronau:
Erfreuliches Jahresergebnis für 2018


Trotz leichter Absatz- und Umsatzeinbußen in den Sparten Strom und Gas konnte ein Jahresgewinn von 1,938 Millionen Euro erzielt. Davon werden planmäßig 1.166 Millionen Euro abzüglich fälliger Kapitalertragssteuern an den Gesellschafter Stadt Gronau ausgeschüttet. Der Rest in Höhe von 772.000 Euro verbleibt zur Stärkung des Eigenkapitals im Unternehmen, um eine nachhaltige Finanzierung der in den Folgeperioden anstehenden größeren Investitionsvorhaben sicherzustellen.

Ebenso positiv ist das Ergebnis für das Abwasserwerk, das vom Betriebsausschuss Abwasserwerk und vom Rat beschlossen wurde: Ein Jahresüberschuss von 2,17 Millionen Euro spricht für eine Gebührenstabilität in den nächsten Jahren.

Die Stadtwerke Gronau planen weitere Investitionen in Zukunftsthemen wie Elektromobilität, erneuerbare Energien, Glasfaser und den weiteren Ausbau der Netze. Die Arbeiten am Stadtwerke-Gebäude an der Laubstiege sind nicht zu übersehen. Auf lange Sicht dürfen sich die Mitarbeiter auf neue, modern gestaltete Arbeitsplätze freuen und die Kunden auf ein neues Kundencenter für die Beratung vor Ort.

Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Drepper zum Ergebnis: „Wir freuen uns sehr über dieses gute Ergebnis. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz. Mit unseren Investitionen werden wir dazu beitragen, die Energiewende in und mit Gronau voranzubringen.“ Diesem Dank schlossen sich auch die Aufsichtsgremien an.

Interessierte finden den aktuellen Geschäftsbericht 2018 online unter www.stadtwerke-gronau.de

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.