Wappen der Stadt Mezobereny. Oben links: drei gelbe Kornähren auf blauem Hintergrund, oben rechts: gelbe Weintrauben auf blauem Hintergrund, unten mittig: schwarzer halber Pfeil auf rotem Untergrund

Wissenswertes Mezöberény

Wissenswertes über Mezöberény

Bereits in den späten 80er Jahren haben die ersten Austauschprogramme mit der ungarischen Stadt Mezöbereny stattgefunden. Im April 1991 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Gronau und der Stadt Mezöbereny (ca. 10.000 Einwohnerinnen und Einwohner) offiziell begründet.

Der ungarische Nationalfeiertag im August jeden Jahres nahmen viele Gronauerinnen und Gronauer in den letzten Jahre zum Anlass, die Gastfreundschaft unserer Partnerstadt anzunehmen.

Die deutsch-ungarischen Beziehungen koordiniert heute weitestgehend der Ende der 90er Jahre ins Leben gerufene "Sandor Petöfi-Klub / Verein für internationale Beziehungen".

Ansprechpartnerin ist die erste Vorsitzende des Vereins:

Frau Marta Lohle-Mórocz, Tel. 02562 / 24005

Im Jahr 2011 wurde das 20-jährige Städtejubiläum gefeiert.


30 Jahre Städtepartnerschaft mit Mezöberény


Am Samstag, 24. April 2021, stand ein besonderes Jubiläum an. An diesem Tag vor 30 Jahren wurde die offizielle Städtepartnerschaftsurkunde zwischen Mezöberény und Gronau unterzeichnet.

Am 24. April 1991 wurde die Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Gronau und der Stadt Mezöbereny ganz offiziell begründet. Seitdem besteht eine Partnerschaft, die jedes Jahr, oft mit persönlichen Besuchen, gepflegt wird. 

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen und mussten die persönlichen Besuche jedoch erst einmal abgesagt werden. Einen besonderen Austausch zum 30-jährigen Jubiläum ließen sich die Partnerstädte aber nicht nehmen. Hier lesen Sie mehr dazu.

Weiterführende Links