Ein Teil der silbernen Kette, die dem neuen Bürgermeister bzw. der neuen Bürgermeisterin bei Amtsantritt symbolisch umgehangen wird. Auf dem Ausschnitt ist das Wappen der Stadt Gronau eingestanzt.

Erster Bürger der Stadt Gronau

Sicherung der gemeinsamen Zukunft
Rainer Doetkotte

Rainer Doetkotte, seit April 2019 neuer Bürgermeister der Stadt Gronau, wurde am 31. Juli 1969 in der Dinkelstadt geboren. 

Nach dem Besuch der Buterlandschule sowie Abschluss an der Fridtjof-Nansen-Realschule folgte ab 1986 eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der Barmer. Bis zu seiner Wahl als hauptamtlicher Bürgermeister im März 2019 war Rainer Doetkotte in seinem Beruf in der sozialen Kranken- und Pflegeversicherung als Kundenberater bei seinem bisherigen Arbeitgeber an verschiedenen Standorten in der Region tätig.

Ein Foto von dem lachenden Bürgermeister Doetkotte draußen. Man sieht ihn im Seitenprofil, schulteraufwärts.


Kommunalpolitisch begann Doetkotte sein Engagement 2002 – auf Initiative vom damaligen Bürgermeister Karl-Heinz Holtwisch. Der CDU ist er im gleichen Jahr beigetreten.

Im Jahre 2004 kandidierte er erstmals für die Wahl zum Rat der Stadt Gronau als CDU-Direktkandidat im Wahlbezirk 7 (Martin-Luther-Schule). In dem Bezirk ist Rainer Doetkotte aufgewachsen. Von den Bürgerinnen und Bürgern erhielt er das Vertrauen und wurde in den Rat der Stadt Gronau gewählt, ebenso 2009. Im März 2011 wählte ihn der Rat der Stadt zum ersten stellvertretenden Bürgermeister.

Für die Kommunalwahl 2014 ging der gebürtige Gronauer dann als CDU-Spitzenkandidat ins Rennen und konnte wiederum in den Rat als Direktkandidat einziehen. Die Aufgabe des stellvertretenden Bürgermeisters wurde ihm auch ab 2014 weiter übertragen.

Neben der Arbeit im Rat und in unterschiedlichen Ausschüssen und Gremien übernahm Doetkotte außerdem unterschiedliche Funktionen innerhalb der Christlich Demokratischen Union, zuletzt als CDU-Vorsitzender des Ortsverbandes Gronau.

Im Juni 2018 stellte die CDU Gronau und Epe Rainer Doetkotte schließlich als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 10. März 2019 auf. Bei der Hauptwahl entfielen 48,52 Prozent der Stimmen auf Rainer Doetkotte, auf Amtsinhaberin Sonja Jürgens (SPD) 30,34 Prozent und Einzelbewerber Christoph Leuders erreichte 21,14 Prozent. Da für die Wahl zur Bürgermeisterin bzw. zum Bürgermeister allerdings über 50 Prozent der Stimmen erforderlich sind, folgte zwischen Rainer Doetkotte und Sonja Jürgens am 24. März 2019 die Stichwahl.

Diese Stichwahl konnte Rainer Doetkotte mit 60,9 Prozent der Stimmen für sich entscheiden und wurde zum neuen Bürgermeister der Stadt Gronau gewählt. Die Amtsannahme erfolgte am 3. April 2019.

Rainer Doetkotte ist verheiratet mit seiner Frau Andrea. Gemeinsam hat das Ehepaar drei Kinder, Hendrik, Moritz und Marie. Neben der kommunalpolitischen Arbeit engagiert er sich in der katholischen Kirchengemeinde, fährt Rennrad und widmet sich der Fotografie. Dem Schützenwesen in der Stadt ist der aus dem Gronauer Brook stammende Doetkotte seit vielen Jahrzehnten verbunden und führt seit 2017 als Präsident die Schützengesellschaft Brook-Spechtholtshook 1924 e. V.