9 helle Holzwürfel, von denen jeder einen Buchstaben des Wortes Karriere und einem Ausrufezeichen in schwarzer Farbe trägt.
Straßenwärter/in (m/w/d)


  • Du bist handwerklich und technisch begabt?
  • Du arbeitest gerne an der frischen Luft?
  • Du hast Lust auf Abwechslung, Vielfalt und Teamarbeit?
  • Du bist aufgeschlossen und leistungsbereit?


Dann ist die Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in bei der Stadt Gronau genau das Richtige für Dich!

In Kooperation mit den Zentralen Bau- und Umweltdiensten (ZBU) erhältst Du während der Ausbildung Einblick in das vielfältige Aufgabenspektrum einer Straßenwärterin/eines Straßenwärters. Wesentliche Tätigkeiten hierbei sind die Straßenunterhaltung und -instandsetzung, die Natur- und Landschaftspflege, die Aufstellung und Unterhaltung von Verkehrszeichen sowie die Bedienung, Wartung und Pflege der Fahrzeuge, Maschinen und Geräte.

  • Voraussetzungen für eine Einstellung

    Schulische Voraussetzungen

    • Mindestens Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Berufsabschluss
    • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik


    Persönliche Voraussetzungen

    Du solltest

    • handwerkliches Geschick mitbringen.
    • Spaß an der Arbeit im Freien haben.
    • Freude an körperlicher Arbeit haben.
    • technisches und mathematisches Grundverständnis vorweisen können.
    • Leistungs- und Lernbereitschaft mitbringen.
    • über ein sehr gutes Sehvermögen verfügen (augenärztliches Gutachten für den Erwerb des LKW-Führerscheins ist erforderlich).
    • ein eintragungsfreies Führungszeugnis vorweisen können.


    Weitere Voraussetzungen

    • Bestehen des Auswahlverfahrens inkl. vorgeschaltetem Online-Einstellungstest.
  • Auswahlverfahren

    Nach dem Eingang Deiner Bewerbung prüfen wir zunächst Deine Unterlagen. Bei positiver Bewertung Deiner Bewerbung sowie überzeugenden Schulnoten wirst Du in einem nächsten Schritt zu einem Eignungstest eingeladen. Dieser wird seit einigen Jahren ausschließlich online durchgeführt. Hierbei arbeiten wir mit einem externen Anbieter zusammen, der den Test konzipiert hat, durchführt und auch auswertet. Für Deine Zugangsdaten zum Online-Test ist unbedingt die Angabe einer aktuellen E-Mail-Adresse notwendig. Kontrolliere auch bitte regelmäßig Deinen Spam-Ordner, um eine etwaige Einladung zum Online-Test nicht zu verpassen.

    Nach Bestehen des Tests freuen wir uns, Dich in einem Vorstellungsgespräch persönlich kennen zu lernen. Neben der Ausbildungsleitung nimmt hieran in der Regel ein Mitglied des Verwaltungsvorstandes, eine Führungskraft aus dem Fachdienst Personal und Organisation und d. zuständige Ausbilder/in aus dem jeweiligen Aufgabenbereich teil. Überdies werden regelmäßig ein/e Vertreter/in des Personalrates, ein/e Vertreter/in der Jugend- und Auszubildendenvertretung, die Gleichstellungsbeauftragte und – bei Vorlage einer Schwerbehinderung – die Schwerbehindertenvertretung teilnehmen.

  • Einstellungstermin und Ausbildungsdauer

    Die Ausbildung beginnt bedarfsgerecht zum 01.08. eines Jahres und beträgt 3 Jahre.

    • Nächster Einstellungstermin: noch nicht bekannt
    • Bewerbungsfrist: 31.08. des Vorjahres
  • Ausbildungsinhalte und -verlauf

    Die duale Ausbildung zur Straßenwärterin/zum Straßenwärter gliedert sich in theoretische und praktische Bereiche, die sich gegenseitig abwechseln und ergänzen.

    Während der theoretischen Ausbildung besuchst Du ein bis zwei Mal in der Woche das Wilhelm-Emmanuel-von Ketteler-Berufskolleg in Münster. In Fächern wie Straßenbau, -unterhaltung und -instandsetzung, Kanal-, Erd- und Wasserbau, Bauvermessung, Natur- und Landschaftspflege sowie Betrieb und Wartung von Maschinen und Geräten erlernst Du hier das notwendige theoretische Fachwissen.

    In der praktischen Ausbildung wirst Du das Erlernte bei den Zentralen Bau- und Umweltdiensten der Stadt Gronau unter Anleitung erfahrener und qualifizierter Ausbilder/innen anwenden und vertiefen. Diese unterstützen Dich bei Deiner Ausbildung und stehen Dir bei Fragen zur Verfügung.

    Lehrgänge beim Lehrbauhof in Münster und an der Deutschen Lehranstalt für Agrartechnik (DEULA) in Warendorf vervollständigen Deine handwerklichen und technischen Fertigkeiten. Hier wirst Du weitere praktische Kenntnisse z. B. im Pflastern und Mauern erwerben können und Du lernst den Umgang mit Geräten und Maschinen. Diese überbetriebliche Ausbildung erfolgt jährlich in ca. zwei- bis dreiwöchigen Lehrgängen.

    In der Ausbildung bei der Stadt Gronau wirst Du zudem den Radlader- und den Motorkettensägenschein machen. Ein besonderes Highlight der Ausbildung ist der LKW-Führerschein, dessen Kosten wir für Dich übernehmen. Als Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung wirst Du diesen im dritten Ausbildungsjahr erwerben.

  • Bezahlung während der Ausbildung

    Gestaffelt nach den Ausbildungsjahren erhältst Du monatlich folgende Brutto-Ausbildungsvergütung:

    • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.144,02 Euro

    (Stand: 03/2019)

    Darüber hinaus zahlen wir Dir einen Anteil für Deine vermögenswirksamen Leistungen, einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50 Euro pro Ausbildungsjahr sowie eine Jahressonderzahlung (besser bekannt als „Weihnachtsgeld“).

     Dein jährlicher Anspruch auf Erholungsurlaub während der Ausbildung beträgt 30 Tage.

     Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung erhältst Du eine Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro.

  • Zukunftsperspektiven

    Ziel der Ausbildung ist es, Dich für Deine Tätigkeit als Straßenwärter/in optimal vorzubereiten. Dieser Ausbildungsberuf ist dabei speziell und ausschließlich für die öffentliche Verwaltung konzipiert.

    Der zunehmende Straßenverkehr stellt sehr vielfältige und hohe Anforderungen an den Straßenbau. Es werden für die verschiedenen Straßen moderne Fahrbahnkonstruktionen geplant und gebaut. Sämtliche Straßen im Stadtgebiet von Gronau und Epe sollten stets sicher und befahrbar sein. Zur Erhaltung dieser wertvollen Anlagen ist eine sorgfältige und umfangreiche Straßenunterhaltung und -wartung notwendig. Als gut ausgebildete Straßenwärterin/ausgebildeter Straßenwärter bist du in der Lage, die vielfältigen Aufgaben zu meistern.

    Mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in kannst Du zudem den Grundstein für Deine berufliche Entwicklung legen und z. B. grundsätzlich die Weiterbildung zum/zur Bautechniker/in absolvieren.

  • Bewerbung

    Konnten wir Dein Interesse für eine Ausbildung bei uns wecken?

    Dann bewirb Dich innerhalb der Bewerbungsfrist über unser Online-Bewerbungsportal.

    Solltest Du noch Fragen zur Ausbildung bei der Stadt Gronau oder Deinem gewünschten Ausbildungsberuf haben, kannst Du Dich gerne an unsere Ausbildungsleitung oder die Kolleginnen und Kollegen das Fachdienstes Personal und Organisation wenden.

Dein Kontakt
Keine Abteilungen gefunden.
Keine Abteilungen gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.