Smarter Kreis Borken: Bürgerbeteiligung


Im Alltag, zuhause oder im Unternehmen wird Vieles digitaler: Die Städte und Gemeinden im Kreis Borken stellen sich digital auf, um mit smarten Projekten die Region lebenswerter zu gestalten. Aktuell arbeitet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken gemeinsam mit den Städten und Gemeinden, Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und weiteren Akteuren an einem kreisweiten Konzept und Maßnahmen. 

Bürger:innen haben die Chance bis zum 11. Dezember smarte digitale Projektideen online einzureichen. Dabei muss es sich nicht um ein Projekt handeln, das von den Ideengebern selbst durchgeführt wird, sondern welches von der jeweiligen Kommune bzw. dem Kreis initiiert werden könnte. Gute, geeignete Projektideen werden dann im Rahmen der Konzepterstellung ,,Smarter Kreis Borken'' in einem Ideenpool aufgenommen und mit den Ansätzen der Kommunen abgeglichen und ergänzt. 

Ganz neue Ideen und Ansätze sind willkommen. Wichtig ist es, dass die Lösungen digital und umsetzbar sind.

Die Ideen können auf der Homepage der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken anonym oder personalisiert durch das Ausfüllen eines kurzen Fragebogens unter https://www.wfg-borken.de/buergerbeteiligung/ eingereicht werden.